Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Nachdem die Bogenschützen schon länger wieder auf dem Bogenplatz im Freien ihrem Sport nachgehen können, starten wir ab dem 8. September auch wieder im Schützenhaus mit dem Kugelschießen. Natürlich geht das in der aktuellen Situation nicht so, wie vor der Corona-Pandemie. Daher haben wir einige Regeln aufgestellt:
  • Generell ist auf dem gesamten Gelände zwischen zwei Personen ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) in allen geschlossenen Räumen (Schützenhaus, Bogenhütte, Sporthalle)
  • Ausgenommen von der Maskenpflicht sind:
    • die Aufsicht im Schützenhaus und in der Sporthalle bei Einhaltung der oben angegebenen Abstandsregel
    • Schützen direkt an ihrem Schießstand / an der Schießlinie
  • Hand-Desinfektionsmittel befindet sich im Schützenhaus (Eingang, Toiletten) und in der Bogenhütte
  • In der Bogenhütte/Sporthalle und im Schützenhaus befinden sich Anwesenheitslisten. Jeder hat dort seine Anwesenheit mit Name, Datum und Zeitraum zu erfassen.
  • Das Betreten des Geländes und die Teilnahme am Schießbetrieb ist vorerst nur Vereinsmitgliedern gestattet, Minderjährige dürfen durch eine erwachsene Person begleitet werden.
  • Luftgewehr: Stand 1 Lichtpunkt; Stände 2 & 8 gesperrt; Stand 3 Linksschützen; Stände 4-7 Rechtsschützen.
  • Kleinkaliber: Stand 1, 3 & 5 gesperrt; Stand 2 & 4 freigegeben
  • Die Vereinswaffen sind durch die Nutzer vor und nach dem Schießen zu desinfizieren, Hygienetücher zur Verfügung. Die Metallteile der Waffen sind im Anschluss leicht einzuölen (d.h. mit ölfeuchten Lappen abreiben).
  • Für die Nutzung vereinseigener Schießhandschuhe stehen Einmalhandschuhe zum Unterziehen zur Verfügung.
  • Getränke dürfen vorerst nur außerhalb des Schützenhauses zu sich genommen werden. Die Aufsicht ist davon ausgenommen.
  • Gemeinschaftliches Grillen oder das Anrichten von Speisen ist verboten.
Interne Schießwettbewerbe finden bis auf Weiteres nicht statt.