Für das sportliche Schießen mit Luftdruckwaffen stehen acht Schießstände mit elektrischen Zuganlagen zur Verfügung. Es können Wettbewerbe in den Anschlägen stehend, sitzend aufgelegt und aufgestützt geschossen werden. Die Anschlagsarten sind altersabhängig. Ab dem 50. Lebensjahr ist z.B. das Schießen sitzend aufgelegt möglich.

Wer kein eigenes Sportgerät besitzt, kann mit modernen vereinseigenen Luftgewehren und Luftpistolen schießen.

Die Wettkampfprogramme umfassen je nach Wettbewerb und Wettkampfklasse zwischen 20 und 60 Schuss zuzüglich unbegrenzte Anzahl von Probeschüssen vor dem ersten Wertungsschuss. Die Schüsse sind innerhalb einer festgelegten Zeit abzugeben. Die Schießentfernung beträgt 10 Meter.
 

Der Schießstand: