Die Schützengesellschaft Hillerse gibt Ihnen/Dir vier Wochen die Gelegenheit völlig unverbindlich und kostenfrei auszuprobieren, ob Sie/Du Spaß am Bogenschießen haben/hast. Wir stellen das erforderliche Material zur Verfügung und erklären Ihnen/Dir die unterschiedlichen Bögen und was zu beachten ist.

Anfänger können im Sommerhalbjahr (April bis September) im Freien jeden Dienstag und Freitag von 17:00 bis ca. 18:30 Uhr und im Winterhalbjahr jeden Sonntag ab 13:00 Uhr in der Sporthalle (Hallenschuhe mitbringen) an der Schule üben.

Treffpunkt ist jeweils vor dem Schützenhaus, da je nach Teilnehmern erforderliches Sportgerät mit zum Schießplatz oder in die Halle genommen werden muss. Als Gast sind Sie/bist Du auch versichert. Dazu ist es erforderlich, sich in die Gästeliste einzutragen. Nach vier Wochen sollten Sie sich/solltest Du dich entscheiden der Schützengesellschaft beizutreten oder das Probetraining zu beenden. Der Aufnahmeantrag ist auszufüllen und bei Minderjährigen auch von den Eltern oder Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Alternativ ist eine Tagesgebühr zu bezahlen.

Jetzt wird es auch Zeit, die ersten eigenen Ausrüstungsgegenstände zu kaufen. Es sollte ein Tab, ein Streifschutz und ein Armschutz angeschafft werden. Bögen und Pfeile stellt weiterhin die Schützengesellschaft zur Verfügung.

In den nächsten Wochen geht es nun darum, die Schießtechnik zu festigen und herauszufinden, welches Zuggewicht geeignet ist und welche Pfeillänge gebraucht wird. Dann wird es Zeit, sich einen „eigenen“ Bogen und eigene Pfeile zuzulegen. Die Pfeile müssen gekauft werden. Ein Bogen sollte noch nicht gekauft werden. Bei einem Bogenhändler kann man sich für wenig Geld einen Bogen leihen. Man kann sich auch bereits ein Mittelteil kaufen, sollte sich dann aber die Wurfarme ausleihen, da sich das Zuggewicht noch verändern wird und man dann die Wurfarme innerhalb der Leihzeit tauschen kann.

Für weitere Fragen stehen Trainer und Bogenschützinnen und -schützen gern zur Verfügung und auch beim Zusehen und Zuhören kann man schon Vieles lernen. Also – herzlich willkommen und viel Spaß bei Ihrem /Deinem neuen Hobby.