Die Hillerser Bogenschützen können sich über je eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille bei den Kreisverbandsmeisterschaften Bogen Halle 2017 und einen Start bei den Landesmeisterschaften freuen.

Die Bogenschützinnen und Bogenschützen im Kreisschützenverband Gifhorn ermittelten am zweiten Adventswochenende ihre MeisterInnen in den verschiedenen Wettbewerben und Altersklassen. Die Schützengesellschaft Hillerse hatte vier Teilnehmer mit dem Recurve- und Blankbogen gemeldet. Bei fünf Starts wurden eine Gold- und Silbermedaille mit dem Recurvebogen und eine Bronzemedaille mit dem Blankbogen gewonnen.

Als Erster startete Bruno Hecker am Samstagmittag mit dem Recurvebogen in der Klasse Schüler A und sicherte sich mit 300 Ringen die Vizemeisterschaft.

Am Sonntagmorgen war Lothar Michels ebenfalls mit dem Recurvebogen gefordert. 506 Ringe nach 60 Pfeilen bedeuteten den Titelgewinn in der Altersklasse.

Um 13:00 Uhr begann der Wettkampf der Blankbogenschützen. Karsten Fischer, Marcus Sommer und Lothar Michels traten in der Herrenklasse an die Schießlinie. Karsten Fischer erzielte 447 Ringe und erreichte den 3. Platz und qualifizierte sich für die Landesmeisterschaft in Bad Fallingbostel. Lothar Michels (402 Ringe) belegte den 5. Platz, Marcus Sommer mit 385 Ringen den 6. Platz.

Die Kreisverbandsmeisterschaften wurden durch die Bogenfüchse des Schützenvereins Meine erstmalig im neuen Schießsportzentrum ausgerichtet.