Heinrich Wesche Sieger des Osterpreisschießens

Weil er das Osterpreisschießen der Schützengesellschaft Hillerse mit dem besten Gesamtteiler von 296 für sich entschied, durfte Heinrich Wesche sich auch als Erster am reich gedeckten Preistisch im Schützenhaus bedienen. 136 Ostereier und dreizehn Siegprämien hatte Schießsportleiter Hans-Georg Puls dort am Ostermontagmorgen für die 24 teilnehmenden Schützinnen und Schützen bereitgelegt. Als zweite Siegerin hatte Claudia Pahlmann die große Auswahl und bekam obenauf eine Prämie für ihren besten Tageseinzelteiler. Dritter Sieger und ebenfalls einer der drei Tagessieger mit dem kleinsten Einzelteiler wurde Günter Berchtold. Dritte Tagessiegerin wurde Heidi Puls.