„Spielbühne 2.0“ - Mitmachen ausdrücklich erwünscht

Die Spielbühne wurde reaktiviert und sucht nach weiteren Schauspielinteressierten. Lange Zeit fanden sich keine Hillerser, die die Spielbühne der Schützengesellschaft Hillerse weiterbetreiben wollten. Doch jüngst formierte sich ein Grüppchen um Sandra Wetzel und Florian Volk, die dem Theaterschauspiel in Hillerse neues Leben einhauchen werden. „Wir suchen noch Leute, die gern schauspielern, texten oder Requisiten bauen möchten“, sagte Sandra Wetzel nach der ersten Zusammenkunft der neuen Gruppe Ende Februar. Wer also Lust hat, sich der Spielbühne anzuschließen, ist zu den Treffen im Hillerser Hof herzlich eingeladen. Das nächste findet am Freitag, 11. März, um 20.30 Uhr dort in der Schankstube statt. Danach wird sich die Gruppe an jedem ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr ebendort treffen. Weitere Infos auf der Internetseite der Schützengesellschaft unter der Rubrik Spielbühne.