Gleich fünf Mal wurde der vierte Platz im Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr um die Ehrenscheibe der Schützengesellschaft Hillerse vergeben. Claudia Pahlmann, Hans-Georg Puls, Wolfgang Wesche, Hans-Jürgen Michels und Susanne Hämpke erreichten dieselbe Ringzahl und somit Platz vier. Der dritte Platz bleibt unbesetzt, denn Platz zwei ist ebenfalls mehrfach besetzt. Heinrich Wesche und Karl-Klaus Asche kamen jeweils auf 48 von insgesamt 50 erreichbaren Ringen und teilen sich Platz zwei. Hans-Günther Brandes ging als Sieger dieses knapp entschiedenen Traditionswettkampfs der Hillerser Schützen hervor. Wettkampfaufsicht Michael Hämpke übergab ihm dafür feierlich die Ehrenscheibe, die Hans-Günther Brandes nun ein Jahr lang behalten darf.