Was wäre eine Weihnachtsfeier der Hillerser Schützen ohne den passenden Schießwettbewerb? Langweilig, dachten sich damals die Organisatoren in der Schützengesellschaft Hillerse. Daher gibt es seither jährlich ein Preisschießen im Dezember, das die Weihnachtsvorfreude der Schützinnen und Schützen steigert. Entsprechend hoch ist die Beteiligung am Weihnachtspreisschießen, welches in diesem Jahr Holger Brandes für sich entschied. Ihm folgen auf den Plätzen zwei und drei Lothar Michels und Susanne Hämpke. Tagesbeste mit dem kleinsten Einzelteiler des jeweiligen Wettbewerbstages wurden Katrin Michels mit einem Teiler von nur 22 Hundertstel Millimeter Abweichung vom absoluten Zentrum der Scheibe, Heidi Puls mit einem Teiler von 92 und Holger Brandes mit dem tagesbesten Teiler von 65.