Bereits nach dem zehnten Durchlauf im Oktober stand fest, dass Susanne Hämpke den diesjährigen Monatspokal der Schützengesellschaft Hillerse für sich entschieden hatte. Uneinholbar war sie, denn sie hatte bereits fünf Mal das monatliche Wettkampfschießen gewonnen. Ihr Verfolger in Gestalt von Organisator Hans-Jürgen Michels, der bis dahin zwei Monatssiege verbucht hatte, konnte die Schützin nun definitiv nicht mehr einholen.

Einzig bei dem Wettbewerb um die Glücksscheibe blieb bis zum letzten Wettkampftag im Dezember offen, wer hier siegreich sein würde. Ralf Schwarzkopf, der zum ersten Mal an diesem speziellen, ein Jahr lang andauernden Wettbewerb der Hillerser Schützen teilgenommen hatte, gewann die Glücksscheibe.

Leer ausgehen musste bei der Preisverteilung am Abend des ersten Advents aber niemand. Von Gutscheinen über Rotwein bis hin zu Schokoladen-Nikoläusen durften sich alle Teilnehmer schon vorweihnachtlich beschenkt fühlen.