Die neue zusammengesetzte Gruppe junger Leute aus Hillerse zeigten am 1 Mai Wochenende ihr eigenes selbstgeschriebenes Stück „Karibik ist aus!“

Anita wollte unbedingt einmal Urlaub am Meer machen und ist, um sich ein ein Angebot zu holen, ins Reisebüro gegangen. Das gleiche taten auch Sophie und ihr Mann Jan.

Sophie und Anita kennen sich von früher, auch Jan ist Anita nicht unbekannt, denn er war ihre erste Liebe. Dann hat Anita Wilhelm geheiratet.

Im Hotel kam alles zusammen, Sophie und Jan hatten das gleiche Zimmer wie Anita,

Doppelbuchung?!

Anita schmeichelte sich immer wieder an Jan, weil sie doch noch Gefühle für ihn hat, das passt Sophie natürlich überhaupt nicht und so kam es bei dem Abendessen zum Streit.

Eine Diva und ihr „Assi“ an der Bar hatte dies mit bekommen und horchten Anita dann bei einigen gläsern Sekt aus,und sie hatte einen Plan. Nach der Versöhnung von Sophie und Jan wollte Anita nun endlich das machen warum sie Überhaupt hier in der Hotelanlage gewesen ist, Sonne tanken und schwimmen im Meer.

Wilhelm wurde unter falschen Voraussetzungen eingeflogen und suchte seine Frau, ohne zu wissen das sie doch noch Lebt, malte er sich das schlimmste aus.

Am Ende des Stückes, wie hätte es in der Komödie sein können, kommen alle wieder zusammen.

Diese Komödie, wurde von Felix Brandes und Claudia Scholten geschrieben, den beiden war es wichtig, dass sich das Publikum in den dargebotenen Szenen wieder findet.

Unser größtes Lob an diesem Wochenende waren 2 sehr gut besuchte Vorstellen. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern und Natürlich bei unserem Publikum. Nun heißt es auch bei uns „Karibik ist aus!“ Und wir freuen uns sie auch bei unserem nächsten Stück begrüßen zu dürfen. Und wir stellen fest, wir sind im kulturellen Leben in Hillese zurück.

 

Neuigkeiten erhalten Sie auch auf www.schuetzen-hillerse.de und auf facebook

 

Ihre Spielbühne 2.0