Artikel

Ausschreibung

Mit einem ziemlich deutlichen Vorsprung gewann Wolfgang Wesche am Ostermontag das Osterpreisschießen der Schützengesellschaft Hillerse. Er verwies bei diesem Wettbewerb mit dem Kleinkalibergewehr über die Distanz von 50 Metern seine Konkurrenz auf die Plätze und siegte mit einem Gesamtteiler von nur 357. Dieser Gesamtteiler setzt sich aus zweien seiner besten Einzelteiler von 167 und 190 Hundertstel Millimetern Abweichung vom absoluten Zentrum der Zielscheibe zusammen.

Für die Kreisverbandsmeisterschaften 2018 des Kreisschützenverbandes Gifhorn hatten 5 Schützinnen und 16 Schützen mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Kleinkalibergewehr gemeldet. Bei insgesamt 23 Starts konnten mit dem Luftgewehr eine Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen für die Schützengesellschaft errungen werden.

Inmitten des heiter bunten Trubels der Weiberfastnacht im Schützenhaus wurde die Fastnachtskönigin in einem Schießwettbewerb ermittelt. Herzlichen Glückwunsch!